You are currently viewing News -konkret:  Generation Z: zu wenig ist nicht genug-

News -konkret: Generation Z: zu wenig ist nicht genug-

Generation Z ist eine Generation, die zu leben weiß.

Generation Z ist eine Generation, der das Leben als ganzes wichtig ist. Die verstanden zu haben scheint, dass Arbeit allein nicht der Sinn des Lebens ist und die auch genau danach handelt.

In einer aktuellen Studie wurde herausgefunden, dass selbst ein Gehalt von 67.000€/Jahr nicht akzeptabel ist. Ja lieben Pflegemenschen, Sie haben richtig gehört. Das ist zu wenig! (Quelle: Newsweek Umfrage, durchgeführt durch: Redfield & Wilton Strategies in den USA)

Wie sollte Pflege in Zukunft, aus Sicht der Generation Z, aussehen, damit noch jemand Spaß an der Arbeit in der Pflege hat?

  1. 32h Woche
  2. 5500€/Monat Brutto als Einstiegsgehalt (das sind 1100€/Monat mehr, als ich zur Zeit als Mindestgehalt gefordert habe! Meine Forderung z.Zt.: deutscher Durchschnittsgehalt +200€)
  3. Wunschdienstplanmodell
  4. Berufsbild deutlich aufwerten (Hier ist in den letzten Monaten einiges in Bewegung gekommen.)

Sie halten das für zu viel? Nein ist es nicht. Schauen Sie sich vergleichbare Tätigkeiten im Bereich der Banken, Immobilien oder auch in der Industrie/Energiewirtschaft an. Da wäre das ein inakzeptabeles Gehalt! Ja inakzeptabel!

Wir sollten unsere Sicht auf Pflege grundlegend ändern. Dabei hilft Generation Z uns ganz bestimmt.

Fragen wir unsere Kollegen, Mitmenschen und Partner einfach! Bitten wir um Hilfe…

In unseren vielen Führungskräfte/- und Managemettrainings konnten wir bereits jetzt Organisationen und Unternehmen auf den richtigen Weg bringen.

Erfolg ist messbar!

Ihr David Thiele

Schreibe einen Kommentar